Mittwoch, 15. Juli 2015

Tadaaaaaa - meine erste selbst genähte Tasche!

Hallo Ihr Lieben!

Heute zeige ich Euch mal meine ersten Gehversuche mit Stoff und Nähmaschine!
Nachdem meine letzte Stofftasche leider das Zeitliche gesegnet hat, habe ich lange nach einem adäquaten Ersatz dafür gesucht, aber nichts gefunden! Das passiert einem schon mal, wenn man auf der Suche nach 'karierten Maiglöckchen' ist ;-))))...sie sollte grau sein, ein bisschen Jeans sollte auch dabei sein, sie sollte vor allem natürlich STERNE aber auch Streifen und eine bestimmte Größe haben, zu möglichst vielen  Outfits passen, usw., usw....der Anforderung war kaum eine Grenze gesetzt...ja, ja ich weiß!!!!

Zwei meiner lieben Freundinnen erging es ähnlich wie mir und schwupps wurde eine weitere Freundin gefragt, ob sie uns das Nähen einer Tasche beibringen könnte.  
Gesagt, getan waren wir schon im Stoffladen, au wei.....so viel Auswahl...wie sollte man sich da entscheiden? Wir haben es aber letzendlich doch gemeinsam geschafft und kurze Zeit später ging es auch schon los....Schnittmuster ausschneiden, Stoff ausschneiden, Zusammenstecken, Vlies aufbügeln, Aufsteppen, Auftrennen, Zusammennähen....puuuuh...ich muss sagen, das erfordert schon ein bisschen mehr Geduld als das Basteln mit Papier. Aber dank Heike (fühl' Dich ganz lieb gedrückt!) und Ihrer unendlichen Geduld mit uns, habe ich nach einer kaputten Nähnadel und einem kaputten Nahtauftrenner (lach!!) meine Tasche gestern fertiggestellt! 

Und tadaaaaaa....hier ist das Ergebnis.....hüpf, hüpf.....ich freu' mich so :-))))))
  

Für die Sterne habe ich Stücke einer alten Jeans von mir verwendet und teilweise mit Stern-Nieten aufgepimpt......
 
 


...die Gurtschlaufen sind ebenfalls aus der alten Jeans entstanden .....hier haben sich übrigens beide Nadeln verabschiedet, urgs....


Verschlossen wird die Tasche lediglich durch blosses Umklappen...die Gurtschlaufen sind so angebracht, dass die Tasche beim Tragen auch so fällt, dass der Stern von der Rückseite zu sehen ist.
  

Abschliessend muss ich sagen, dass es mir vor allem in Gesellschaft meiner Freundinnen sehr viel Spaß gemacht hat. Bevor ich aber die Handytasche dafür nähe, brauche ich erstmal eine Verschnaufpause ;-)))))

Ich wünsche Euch einen schönen, sonnigen Tag!

Bis bald... 
     

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,

    oh...super...eine sooooooooooooo schöne Tasche hast du genäht.....sie ist super geworden und man denkt nicht, das es die "erste" war, sieht sehr kompliziert aus....

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin!
    Hut ab! Die ist superschön geworden.....hi,hi und wie sollte es anders sein....mit Sternchen....du bist so süß :-))))) Und was nähst du als Nächstes?
    Alles Liebe, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für Dein Lob! Als nächstes ist die Handytasche dran, aber ich brauche erstmal eine Pause ;-)
      Ganz liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  3. Hab sie schon "in Natura" gesehen. Die ist soooo tolllll. ich will auch.
    Ma

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin,

    wenn man die Tasche sieht, könnte man glauben, dass du täglich mit Stoffen und der Nähmaschine arbeitest. Sie ist soooooooooo schön geworden, da könnte man direkt neidisch werden. Das schöne an der Handarbeit ist auch, es ist immer ein Unikat....Toll!!!!
    Die Handytasche schaffst du auch noch, sie ist nicht ganz so kompliziert wie die Tasche. ;-))

    Ganz liebe Grüße
    Monika aus Bremen

    AntwortenLöschen
  5. Oh Kerstin... ich bin ja so begeistert von deiner super tollen Tasche - so absolut mein Ding!!! Und das soll wirklich deine erste selbst genähte Tasche sein?? Ich mag´s nicht wirklich glauben, sieht sie doch so perfekt aus!! Bin jetzt schon gespannt auf deine Handytasche!
    Liebste Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  6. Moin Kerstin,
    boah, ich bin total begeistert von deiner Tasche. Unglaublich, man will meinen, du nähst schon länger. Ich habe ja auch kürzlich das Nähen für mich entdeckt. Das macht so viel Spaß. Kannst du mir bitte sagen, welchen Stich und welche Stichlänge und welche Stichbreite du für die Sterne genommen hast?
    Super schön finde ich die Stoffwahl und das Design. Hut ab.
    Ich wünsche dir noch einen schönen restlichen Tag.
    Liebe Grüße von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Heidi!
      Da sieht man mal wieder, dass ich ein blutiger Anfänger von...ich weiß nur noch, dass die Stichlänge 1 oder 1,5 war. Stichbreite konnte ich bei meiner Nähmaschine an einem Rädchen ohne Zahl einstellen. Ich habe so lange 'rumprobiert, bis es mir gefallen hat.
      Ich hoffe, ich konnte Dir da wenigstens ein bisschen weiterhelfen!
      Viel Spaß weiterhin beim Nähen!
      Ganz liebe Grüße
      Kerstin

      Löschen
  7. Hi Kerstin, deine neue Tasche ist ein Traum! Wunderschöne Stoffe und eine tolle Taschenform. Gefällt mir super gut! Ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. Hi, die ist echt wundervoll geworden, und das es die Erste ist kann man absolut nicht sehen :) Ich freu mich riesig Dich heute Abend zu sehen und bin schon ganz gespannt :*

    AntwortenLöschen
  9. Echt deine erste Tasche??????????? Kaum zu glauben, die ist ja soziologische schööööön! Sogar mit Applikationen, da hätte ich mir höchstwahrscheinlich die Finger gebrochen. Aber liegt auch evtl. daran, dass meine Nähmaschine schon über 30 Jahre alt ist.
    Ich freue mich schon jetzt auf die Handytasche, die uns dann zeigen wirst!!!

    Ganz liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  10. *Das sollte SOOOOOOOOOOOOOOOOOOO schön heißen. Hat mich mein Tablett ausgetrocknet ;-)))

    LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-))) das passiert mir auch ständig, hihi!
      Lg kerstin

      Löschen
  11. Hallo meine liebe Kerstin,
    jetzt kaufe ich mir einen Hut und den ziehe ich dann vor Dir bzw. Deinen Nähkünsten. Ich bin total beeindruckt von der Tasche. Ist das wirklich Dein "Erstlingswerk"? Super, Super........Du siehst, nähen ist gar nicht soooooo schwer!!!
    Nun Hab' viel Spaß mit Deiner Tasche.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Kerstin,
    ich bekomme meinen Mund gar nicht mehr zu... Wooooooow
    wirklich toll.
    lg Marion

    AntwortenLöschen