Donnerstag, 7. November 2013

Hmmmmm.....wie das duftet....

....in unserer Küche!

Ich wollte schon lange mal die Keksstempel von Stampin' Up! ausprobieren und habe sie mir zu diesem Zweck von einer lieben Freundin ausgeliehen (aber ich glaub' die muss ich auch unbedingt haben, hihiii!!!!!!!!)

Ich habe einfach mein Universal Keksrezept ein bisschen verändert und herausgekommen ist dann diese Variante:

Ihr benötigt für ca. 35 Stück:

150 g weiche Butter
  60 g Creme fraiche
    1    Ei (Größe M)
180 g Zucker
    2    Päckchen Vanillezucker
375 g Mehl
 1/2 gestrichener Teelöffel Backpulver

- alles mit den Mixer zu einem Teig verrühren und für ca. 1/2 Stunde in den Kühlschrank.

Den Backofen inzwischen auf  170 Grad (Umluft) vorheizen.

Dann formt Ihr walnussgrosse Kugeln und legt sie auf das Backblech (auf ein Backblech passen  12 Stück)
Den Keksstempel gut bemehlen (ich habe mir eine kleine Schale daneben gestellt, tunke den Stempel darin ein...



....und dann tatataaaaa.... auf die Kugel gedrückt bis sich der Teig zum Stempelrand ausgedehnt hat.



Die Kekse müssen ca. 10 -11 Min. in den Backofen bis sie ungefähr so aussehen:


Schnell noch ein Vorratsglas vom schwedischen Möbelhaus bestempelt (mit der StazOn Stempelfarbe), ein bisschen Schnickschnack an den Griff und hinein mit den leckeren Keksen!






So eignen sie sich auch zum Verschenken, z.B. als Mitbringsel für eine Essenseinladung o.ä.

Viel Spass beim Nachbacken!

Ich werde jetzt erstmal einen bisschen naschen.....;-)

Bis bald!

  

Kommentare:

  1. Hey Kerstin - die sehen so lecker aus - lass mir ein paar übrig.
    Deine Ma

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Kerstin,

    mmmhhhhhhh...oh wie lecker.....dene Kekse sehen so toll aus, richtig zum Anbeißen ....
    die werde ich in 2 Wochen bestimmt nachbacken......dann habe ich viel Zeit...hihi.....danke für das Rezept....

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen